Während sie zwischen Meetings und einem strammen Zeitplan in ihrem Berliner Büro in Berlin Mitte nähe Kurfürstendamm sitzen, haben die zwei Gründer Andrey Gaweiler und Alexander Braude heute kurzerhand entschlossen, ein Interview für unsere Blog-Leser zu veröffentlichen und ihnen einen Einblick darin zu geben, wie Breeze gegründet wurde und was ihre Vision ist.

Alex und Andrey, ich grüße Euch. Ihr kommt ja beide aus der Immobilienbranche mit jahrelanger Erfahrung in verschiedenen Unternehmen, einige von ihnen sind auch international tätig, und Ihr beide habt ja auch Business Management und Finance Management studiert. Wie seid Ihr auf die Idee mit Breeze gekommen? Wo war bei Euch der Moment, wo Ihr gesagt habt „Wir müssen was ändern“?

Der Moment, wo wir gesagt haben „Wir müssen was ändern“, kam als wir uns beide in die Rollen als Mieter und Vermieter versetzt haben und gemerkt haben, dass sie eigentlich aneinander vorbeireden und sie einfach in ihrem Vorhaben nicht weiterkommen. Da wir ja beide aus der Immobilienbranche kommen, haben wir zielstrebig mit dieser Idee begonnen, eine App zu entwickeln, die Mieter und Vermieter auf einfache und effiziente Art zusammenbringt, während wir die Bedürfnisse der Menschen zur obersten Priorität machen.

Breeze ist ja bereits 2 Jahre alt und ist mit der Zeit ordentlich gewachsen – von einer Idee zu einer fertigen App. Worin seht Ihr den Erfolg von Breeze in diesen 2 Jahren? Was ist gut gelaufen, was ist nicht so gut gelaufen? In welche Richtung geht’s für Breeze als Nächstes?

Im Team haben wir alle dieselbe Vision und diese Vision und dieses Teamwork ist unser Motor. Wir haben klar strukturierte und koordinierte Deadlines und Ziele, die uns voranbringen. Wir haben einen guten Draht sowohl zu B2B als auch zu B2C, weil wir diese App mit dieser einen Idee vor Augen entwickeln – eine App von Menschen für Menschen.

Der Immobilienmarkt ist ja genauso wie der Finanzmarkt ständig im Wandel. Wie glaubt Breeze mit dem Wandel zu gehen? Wie ist Eure Aussicht für die kommenden Jahre für den Immobilienmarkt und auch für Breeze selbst? Welche Trends können sich abzeichnen und wird Breeze seinen zukunftssicheren Platz auf dem Immobilienmarkt einnehmen?

Vielleicht etwas radikal formuliert die Frage. Es ist schwer in die Zukunft zu sehen, aber unser Ziel ist es einfach, ein vielfältiges Produkt zu schaffen, mit dem sich Jeder identifizieren kann. Und wir glauben, wir haben bisher gute Arbeit geleistet.

Breeze ist eine sehr junge Firma mit einem jungen Team. Wie geht Ihr auf die Kunden zu?

Unsere App ist zu 100% auf den Nutzer ausgerichtet, sodass wir unsere Nutzer zur obersten Priorität machen, mit dem Ziel, die Immobilienbranche menschlicher zu gestalten. Der Prozess ist eine ständige Verbesserung der App, basierend auf dem Feedback unserer Nutzer. Wir entwickeln die App mit Menschen, aber wir möchten sie auch MIT Menschen gestalten.

Vielen Dank Euch beiden für diese interessanten Einblicke in die Anfänge von Breeze und Eure Vision, und natürlich auch für Eure Zeit!

Das Interview führte Miroslav Božić, Copywriter bei Breeze

Neugierig geworden? Entdecke jetzt mit Breeze ein komplett neues Vermieterlebnis! Lade jetzt unsere Breeze App in der Beta herunter und folge uns in den Sozialen Medien, um Teil der Breeze-Community zu werden. Wir freuen uns auf Dein Feedback zu Deiner Erfahrung. Denn, wir möchten die App nicht nur FÜR DICH sondern auch MIT DIR gestalten.

Facebook: BreezeAI
LinkedIn: Breeze-Venture
Instagram: breeze.ai
Twitter: breeze__ai